Dienstag, 19. September 2017 Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.
Koordinationsstelle Alter(n) - Newsletter 5/2016

Sehr geehrte KollegInnen!

Wie schon angekündigt, freuen wir uns, auch dieses Semester unsere Interdisziplinäre Ringvorlesung anbieten zu können: bereits heute nachmittag ab 16:00 mit der Einführungsvorlesung. Mit Fr. Assoz.-Prof. Dr. Ulla Kriebernegg konnten wir eine äußerst kompetente, fachlich versierte Lehrveranstaltungsleitung gewinnen.

 

Näheres zum Programm finden Sie ab sofort auf unserer Homepage. Das Programmplakat zum Ausdrucken und Verteilen.

 


Allgemeine News

Sehr viel Wissenswertes zum Thema Hochaltrigkeit finden Sie auf einer eigenen Homepage zum Thema, gestaltet und mit Inhalten befüllt von der Österreichischen Plattform für Interdisziplinäre Alternsfragen (ÖPIA).


Ausgewählte Veranstaltungen

Datum Ort Titel VeranstalterIn
09.03.2016 Graz Reisen - Alternativ und leistbar (über WWOOFEN, Voluntaris, Reisen mit Rad und mehr) Grüne SeniorInnen Steiermark (Infos zur Veranstaltung: altern@uni-graz.at)
16.03.2016 Graz Wenn Wunden nicht mehr heilen können (Forum Palliative Care) Koordination Palliativbetreuung Steiermark
14.04.2016 Wien ÖPIA Vorlesung: "Die geschenkte Schönheit – die erworbene Schönheit Österreichische Plattform für Interdisziplinäre Alternsfragen
27. - 29.04.2016 Wels Fachmesse integra assista. Soziale Dienste GmbH
29.04.2016 Linz Fachtag Onko.Geriatrie Oberösterreich (2 Streams: ÄrztInnen/PharmazeutInnen und PflegerInnen/TherapeutInnen BE Perfect Eagle
30.05.2016 Wien Trainerkongress 2016 WIFI Wien
07.07.2016 Linz Innovationen, Grenzen und Probleme sozialwissenschaftlicher Gesundheitsforschung Österreichische Gesellschaft für Soziologie
04. - 07.09.2016 London, UK 4th International Conference on Evidence-based Policy in Long-term Care International Long Term Care Policy Network, Call for Abstracts (Deadline: 31.03.2016)
14. - 16.09.2016 Frankfurt, DE Ageing in Europe: Beyond the work-centered lifecourse? Research Network Ageing in Europe
29.09. - 01.10.2016 Killarney, IR Developing Cultures of Excellence in Ageing and Exploring the Needs of Marginalised* Groups Irish Gerontological Society, Call for Abstracts (Deadline: 27.05.2016)
09.11.2016 London The Future of Ageing International Longevity Centre - UK (ILC-UK)
16. - 20.11.2016 Minneapolis, US 115th Annual Meeting ‘Evidence, Accident, Discovery’
American Anthropological Association

 

Mehr Veranstaltungen auf unserer Homepage!


CfP, Ausschreibungen

Deadline Titel AusschreiberIn
06.03.2016 Wissenschaftliche Hilfskraft TU Dortmund, Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. / Institut für Gerontologie
10.03.2016 Problems of Education in the 21st Century Scientific Methodical Centre "Scientia Educologica"
15.03.2016 Frist verlängert für Beitrag zur Jahrestagung der G.A.M.: "Tod, wo ist dein Schrecken?!" Verein Gesellschaft - Altern - Medien e.V.
18.03.2016 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Ökonom m/w) TU Dortmund, Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. / Institut für Gerontologie
18.03.2016 Call for Panel "Living in the wake of death: new socialities of ageing" (115th AAA Annual Meeting ‘Evidence, Accident, Discovery´) Laura Vermeulen (PhD Candidate, University of Amsterdam), Natashe Lemos Dekker (PhD Candidate, University of Amsterdam), Marije de Groot (PhD Candidate, University of Amsterdam) - für weitere Informationen bitte Mail an altern@uni-graz.at
30.04.2016 Innovationen, Grenzen und Probleme sozialwissenschaftlicher Gesundheitsforschung Österreichische Gesellschaft für Soziologie

 

Alle Calls, Ausschreibungen und Preise auf unserer Homepage!


Spannende Projekte

  • SilberMobilGuides

    Um der Generation 65+ die Teilnahme an der Mobilität – besonders nach Lebensumbrüchen – nachhaltig und verkehrssicher zu ermöglichen, soll im vom Österreichischen Verkehrssicherheitsfonds des BMVIT  finanzierten Projekt „SilberMobilGuides“ ein praxisnahes Ausbildungs- und Trainingskonzept für eine verkehrssichere Mobilität von SeniorInnen entwickelt und umgesetzt werden.

    Dieses Konzept arbeitet mit der Peer-Methode und beinhaltet neben der Ausbildung selbst u.a. die Durchführung praxisnaher Verkehrstrainings, die im Zuge des Projektes von MobilitätstrainerInnen (FGM, mobilito) entwickelt und getestet werden. Dieses Konzept soll in weiterer Folge mithilfe potenzieller InitiatorInnen (z.B. Gemeinden, SeniorInnenvertretungen und -vereine, med. Einrichtungen u.a.) in Österreich zukünftig flächendeckend angeboten werden.


    Die im Zeitraum von April bis Oktober 2016 stattfindende kostenlose Ausbildung in Graz (FGM) möchte interessierte aktive Erwachsene ab 65 Jahren ansprechen, die sich vorstellen können, die Aufgabe eines SilberMobilGuides zu übernehmen. Die Ausbildung wird ca. 10 Stunden in Anspruch nehmen.

    Nähere Informationen finden Sie hier: www.silbermobilguides.at

    Kontakt:
    Projektkoordination: Herry Consult GmbH
    Mag. Norbert Sedlacek, Mag.a. Irene Steinacher
    office@herry.at
    Tel. 01/504 1258-12
    Projektpartner: FGM und „mobilito“

Literatur- und Lesetipps

Titel Autor/in bzw. veröffentlicht von
Österreichische Interdisziplinäre Hochaltrigenstudie Österreichische Plattform für Interdisziplinäre Alternsfragen (2015)
The view from within: “Good” care from the perspective of care professionals – lessons from an explorative study European Centre for Social Welfare Policy and Research
The Future of Ageing in the UK (Report on the 2015 Conference) International Longevitiy Centre - UK
Internationale Leitlinien zur Ernährung bei Demenz Volkert D, et al., ESPEN guidelines on nutrition in dementia, Clinical Nutrition (2015)
Magazin erwachsenenbildung.at, Ausgabe Nr. 27 Hrsg. der Ausgabe: Wilhelm Filla und Elke Gruber (2/2016)

 

Mehr Literatur finden Sie auf unserer Homepage!


Über Rückmeldungen zu unseren Inhalten freuen wir uns!