Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Erfolgreicher Auftakt der Ringvorlesung

Mittwoch, 04.03.2015

Rund 65 TeilnehmerInnen - von der Jungforscherin bis zum interessierten Senior - waren gestern bei der Einführung zur Ringvorlesung.

 

Nach ersten organisatorischen Erläuterungen und einer Vorstellung des Kooperationspartners, dem Albert Schweitzer Institut für Geriatrie und Gerontologie, führte Claudia Gerdenitsch, durchaus humorvoll, an das umfangreiche Themenfeld Alter(n) heran:

«Gerontologie ist eine kluge Strategie von Berufsfachleuten, sich durch die Beschäftigung mit hochbetagten Menschen auch noch mit 50 jung zu fühlen, was Personen, die sich mit Jugendfragen befassen, eindeutig schwieriger fällt» (Höpflinger 2012).

Im zweiten Teil der Einführungsvorlesung erläuterte Gertrud Simon, wie Entwicklung im Alter zu verstehen ist und welche Bedingungen gutes Altern in jeder Lebensphase erfordert.

Nächste Woche stehen die Themen Menschenrechte und Partizipation auf der Agenda!

Mehr dazu hier.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.